Aktuelle Umfrage 65% für Abzocker Initiative JA

Publiziert: 2013-01-29, 13:26 Uhr | → Kommentar schreiben!
Autor: Eidgenoessische Abstimmungen CH


Umfrage Abzocker-InitiativeDie neuste Umfrage zur Abzocker-Initiative offenbart eine breite Zustimmung der Schweizer Bevölkerung zur Abstimmung gegen die Abzockerei am 3. März 2013. Dies trotz der millionenschweren Kampagne der Economiesuisse, dem «Wirtschaftsdachverband der Abzocker», wie Thomas Minder den Verband titulierte. Die Economiesuisse investierte weit über 8 Millionen Schweizer Franken, um dem Schweizer Volk weiszumachen, dass die Abzocker-Initiative dem Standort Schweiz Schaden zufüge. Doch die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger lassen sich nichts mehr vormachen, da helfen auch die Wirtschaftsmillionen nicht. Die Zustimmung für die Volksinitiative gegen die Abzockerei ist überwältigend wie die neuste aktuelle SRG-Umfrage zeigt: Wäre heute Abtimmung würden 65 Prozent ein JA in die Abstimmungsurne legen.

 

Die SRG-Umfrage mit 65 % für die Abocker-Initiative

Knapp zwei Drittel der Stimmberechtigten in der Schweiz votieren damit zugunsten der Abzocker-Initiative. Ein herber Rückschlag für die Gegner und Verteidiger goldener Fallschirme in Millionenhöhe. Die SRG-Umfrage präsentierte am 25.1. die jüngsten Zahlen. Dieser zeigt den deutlichen Vorsprung der Befürworter der im Volksmund auch als Minder-Initiative bekannte Abzockerinitiative.

Gemäss Umfrage stimmen 39% bestimmt und 26% eher dafür. 12% stimmen hingegen eher und 13% bestimmt dagegen. Laut Umfrage wissen etwa 10 % noch keine Antwort, wäre heute die Abstimmung.

Durchgefüht wurde die Umfrage von gfs.bern im Auftrag der SRG SSR. Umfrage-Leiter Claude Longchamp betonte derweil, dass die Umfragewerte noch nicht die tatsächlichen Abstimmungsresultate widerspiegeln, da der Abstimmungskampf und die Abstimmungskampagnen noch in vollem Gange seien. Mitentscheidend für das Resultat sei letztendlich auch das Stimmverhalten der SVP-Wähler. Eine Partei, die sich rund um die Abzocker-Initiative erstaunlich zerstritten gibt. Bislang, so Claude Longchamp, votieren laut Umfrage 46 Prozent der SVP-Wähler bestimmt für die Abzocker-Initiative und 21 Prozent eher dafür.

Umfrage Werte nach Partei-Wähler

Der grösste Gegner der Initiative ist gemäss Umfrage die FDP. Deren Wähler stehen der Abstimmung mehreitlich kritisch gegenüber. Die Zustimmung beträgt hier nur 47%, also knapp weniger als die Hälfte der FDP-Wähler. Ganz anders sieht es bei anderen Partei-Wählern aus. So zum Beispiel bei der CVP. Laut Umfrage stimmen 57% der CVP-Wähler mit JA. Bei den Grünen stehen gar 75% der Wähler der Initiative gegen Abzockerei positiv gegenüber. Bei den Anhängern der SP votieren gar 80% für ein JA am 3. März 2013.

Bei den Stimmberechtigten, die keiner Schweizer Partei zugehörig sind, also parteilos, sind gemäss der Umfragewerte 66% für ein JA.

 

Umfrage und Zustimmung nach Bildung

Die Umfrage berücksichtigt auch die Bildung der Stimmberechtigten. So geniesst die Abzocker-Initiative demnach bei Leuten mit mittlerer Bildung die grösste Sympathiebekundung. Alle jene, die eine Berufslehre abgeschlossen haben sind zu 75% für die Volksinitiative. Hier ist laut Longchamp der Unmut gegen die selbstbereichernde Elite und Abzocker besonders gross.

 

Abzocker-Initiative Umfrage nach Alter

Filtert man die Ergebnisse der Umfrage nach Altersgruppen, so erhält der Initiativtext die grösste Zustimmung aus dem Lager der Senioren. Bei den über 65-Jährigen stimmen 46% mit JA. Weitere 21% werden eher ein JA einlegen.

Anders sieht es bei der jüngeren Zielgruppe aus. Im Alter von 18 bis 39 Jahre erhält Minders Vorlage gegen Abzockerei bestimmt 21% Zustimmung und weitere 35%, die eher JA stimmen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *