MEHR LOHN VS. RENTENKÜRZUNG

BVK Chef-Lohn +45%! – Dank Rentenkürzungen?

Publiziert: 2016-03-26, 12:00 Uhr | → Kommentar schreiben!
Autor: Politik - Redaktion


BVK Kanton Zürich: Chef-Lohn Geschäftsführer Schönbächler.

Für die BVK-Versicherten ein rigoroses Rentenkürzungsprogramm, für den Chef aber ein Lohnanstieg von 45%!

Wundersame Lohnerhöhung

Die BVK ist die Vorsorgeeinrichtung der Angestellten des Kanton Zürich sowie von 470 angeschlossenden Arbeitgebern – und gleichzeitig einer der grössten Pensionskassen der Schweiz.

Thomas Schönbächler stieg 2009 als Direktor der staatlichen BVK mit einem Gehalt von Fr. 260'000.- ein. Nach der Privatisierung und gleichzeitig mit der Ankündigung der drastischen Rentenkürzung glaubt er, seine Arbeit sei plötzlich 120'000 Franken mehr wert.

NEU: Fr. 380'000.- statt Fr. 260'000.- Lohn für die selbe Arbeit.

Rentenkürzungen vs. volle Taschen

BVK-Chef-Lohn vs. RentenkürzungenDie BVK-Zwangsversicherten werden mit Rentenkürzungen auf Diät gesetzt, während die Führungsriege – wie die eigenwillige Lohnerhöhung von BVK-Geschäftsführer Thomas Schönbächler vor Augen führt – den Hals nicht voll kriegt.

Das bekannte Lied also: Wasser predigen, selber aber teuren Wein auf Kosten der Versicherten trinken.

45% mehr Verantwortung?

BVK-Stiftungsratspräsident Bruno Zanella: „Diese Erhöhung um 45% entspricht der grossen Verantwortung von Herrn Schönbächler.. “

Ergo war sein Einsatz für das Wohl der BVK vor der Privatisierung wohl um 45% kleiner als danach. Welche ethischen Grundsätze leiten den BVK-Direktor und die Mehrheit der Stiftungsräte?

Politischer Druck

Selbst für den Kantonsrat war dies des Guten zu viel und er forderte den Regierungsrat (Lohn Fr. 360'000.-) mit 175:0 Stimmen auf, seinen Einfluss geltend zu machen. Und siehe da: Der Stiftungsrat senkte den „Lohn“ um Fr. 60'000.- auf Fr. 320'000.-.

Dazu Zanella: „Der Lohn ist mehr als gerechtfertigt. Der Lohnprozess ist für uns abgeschlossen.“

Spitzenverdiener Schönbächler

Anmerkung: Direktoren von Pensionskassen vergleichbarer Grösse verdienen markant weniger als Schönbächler, staatlich oder privatisiert.

Doch die von Skandal zu Skandal taumelnde BVK (Korruptionverluste von Fr. 1,5 Mrd.) kann’s offensichtlich nicht lassen. Hat noch nicht gelernt, was verantwortliches Verhalten im Interesse ihrer Versicherten ist.

Sag uns Deine Meinung unten in den Kommentaren!
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
BVK Chef-Lohn +45%! - Dank Rentenkürzungen?, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.