Alles rund um: Masseneinwanderungsinitiative SVP

Ecopop JA kostet AHV 3 Milliarden Franken

Ecopop Initiative Umfrage

Die Abstimmung zur Ecopop-Initiative Schweiz. Stimmen Sie jetzt ab.

Wie entscheiden Sie sich bei der Abstimmung zur Ecopop-Initiative? *

   
   oder Umfrage-Ergebnis anzeigen

FALLS SIE EINEN KOMMENTAR ABGEBEN MÖCHTEN, bitte zuerst unten kommentieren, dann abstimmen. Umgekehrt leider nicht möglich.


Ecopop-Abstimmung: Stimmt das Volk JA, entsteht in der AHV-Kasse ein 3 Milliarden Franken Loch.

Der Altersvorsorge (AHV) drohen durch die Ecopop-Initiative Einbussen von 3 Milliarden Schweizer Franken – vorausgesetzt die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Schweiz stimmen am 30. November 2014 mit JA.

Inhalt:

 

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (3 votes cast)

Einwohnerzahl Schweiz – 12 Millionen Einwohner

Einwohnerzahl Schweiz: 12 Millionen Einwohner statt 9 Millionen bis 2050? – bei NEIN zur Ecopop Initiative. Alles zur 12-Millionen-Schweiz:

Der Abstimmungskampf zur Ecopop-Initiative hat mit einem Paukenschlag begonnen. Am 30. November 2014 ist Abstimmung. Die Ecopop warnt vor einer Schweiz mit 12 Millionen Einwohner, falls die Volksinitiative nicht mit JA angenommen wird.

Weiterlesen

Ecopop Initiative

SVP NEIN zur Ecopop-Initiative Abstimmung

Ecopop Abstimmung: Die SVP sagt NEIN zur Ecopop-Initiative.

Die Volksinitiative schiesse über das Ziel hinaus. Die geforderte "aktive Familienplanung in Entwicklungsländern widerspräche unserem bewährten Grundsatz, sich nicht in die Innenpolitik anderer Länder einzumischen." Ausserdem ist die von der Ecopop beabsichtigte Begrenzung der Zuwanderung «starr und rein quantitativ ausgerichtet». Die Partei-Parole der Schweizerischen Volkspartei lautet daher: NEIN zur Ecopop-Abstimmung.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (5 votes cast)

Streichungsinitiative gegen Masseneinwanderungsinitiative

Streichungsinitiative – die Volksinitiative gegen die Masseneinwanderungsinitiative. VPOD Gewerkschaft fordert Streichung des Artikel 121a in der Bundesverfassung.

Die Gewerkschaft VPOD hat an ihrer Delegiertenversammlung die Lancierung der Streichungsinitiative beschlossen. Dies als Reaktion auf die Abstimmung zur SVP-Masseneinwanderungsinitiative und deren Resultat: der Artikel 121a. Die ins Auge gefasste VPOD-Initiative hat einzig und allein das Ziel, diesen Artikel wieder aus der Bundesverfassung zu streichen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Masseneinwanderungsinitiative Abstimmung – Ergebnis

Abstimmung: Hochrechnung zur Masseneinwanderung Initiative der SVP.

50,3% JA vs. 49,7% NEIN Stimmen zur Masseneinwanderungsinitiative.

Aktuell: Nun ist es amtlich – Die SVP-Initiative hat die Abstimmung offiziell gewonnen.

Die Zuwanderungsinitiative entpuppt sich an der Abstimmungsurne als Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Wahlresultate offenbaren einen denkbar knappen Entscheid. Nur 19'526 Stimmen machen den Unterschied.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.2/5 (14 votes cast)

Zuwanderungsinitiative SVP Schweiz – FDP NEIN

NEIN zur Zuwanderungsinitiative der SVP Schweiz – so lautet die offizielle Partei-Parole der FDP. Mit 263 NEIN Stimmen gegenüber gerademal 4 JA-Stimmen lehnen die Delegierten der FDP inklusive Bundesrat Didier Burkhalter (Bundespräsident der Schweiz) die Masseneinwanderungsinitiative der Schweizerischen Volkspartei (SVP) ab.

Ein überaus deutliches Verdikt der Freisinnigen Partei. Die FDP betont denn auch, dass die Personenfreizügigkeit das Kernstück des bilateralen Weges sei und darauf zwei Drittel des Schweizerischen Aussenhandels, die Finanzierung der Sozialwerke (AHV), die Rekrutierung des Arbeitsmarktes und letztendlich der Wohlstand der Schweiz beruhen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (9 votes cast)

Masseneinwanderung Umfrage – Abstimmung SVP-Initiative

Aktuelle Umfrage zur SVP-Masseneinwanderungsinitiative "Gegen Masseneinwanderung stoppen": Die Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer sagt NEIN zur Volksinitiative.

Gemäss der neusten SRG-Umfrage rund um die Eidgenössische Abstimmung am 9. Februar 2014 bleibt das Abstimmungsresultat der Masseneinwanderungsinitiative trotz ersten Trends noch offen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (17 votes cast)

Minder: SVP-Masseneinwanderung Initiative stoppen

Thomas Minder – schweizweit bekannt geworden im Kampf zur Abzocker-Initiative – lässt sich bei der Masseneinwanderungsinitiative vor den SVP-Karren spannen.

Minder unterstützt die SVP-Initiative «Gegen Masseneinwanderung» mit seinem prominenten, medial wertvollen Namen. Er wolle sich "voll" zu 100% für ein JA zur Masseneinwanderungsinitiative einsetzen. Thomas Minder ist Fraktionsmitglied der Schweizerischen Volkspartei (SVP).

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.0/5 (13 votes cast)

Abstimmung «Gegen Masseneinwanderung» – SVP-Initiative

Umfrage zur SVP-Initiative «Gegen Masseneinwanderung»

Die Abstimmung zur Zuwanderungs-Initiative Schweiz.
Stimmen Sie jetzt ab.

Wie entscheiden Sie sich bei der Abstimmung zur SVP-Initiative? *

   
   oder Umfrage-Ergebnis anzeigen

Falls Sie einen Kommentar abgeben möchten, bitte zuerst unten kommentieren, dann abstimmen. Umgekehrt leider nicht möglich.


Der Termin zur SVP-Initiative "Gegen Masseneinwanderung" steht offiziell fest. Der Bundesrat konnte zwischen den beiden Daten 9. Februar 2014 und 8. Mai 2014 wählen.

Aus strategischen Gründen hat sich der Bundesrat für den 09.02.2014 entschieden. Das Verdikt liegt nun bei den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern der Schweiz – am 9. Februar findet die Eidgenössische Abstimmung zur SVP-Volksinitiative statt.

Dem Anliegen der SVP werden durchaus Chancen eingeräumt. Allerdings: Die Schweizer Bevölkerung hat sich in drei Abstimmungen deutlich zur Personenfreizügigkeit Schweiz – EU/EFTA bekannt.

Mit dem Engagement von Thomas Minders JA zur Masseneinwanderungsinitiative erhält die SVP-Abstimmungskampagne aber neuen Schwung und vermag dabei wohl auch einige Nicht-SVP-Wähler ködern.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.2/5 (12 votes cast)